'; } function check_mobile() { $agents = array( 'Windows CE', 'Pocket', 'Mobile', 'Portable', 'Smartphone', 'SDA', 'PDA', 'Handheld', 'Symbian', 'WAP', 'Palm', 'Avantgo', 'cHTML', 'BlackBerry', 'Opera Mini', 'Nokia', 'PSP' ); // Prüfen der Browserkennung for ($i=0; $i

Rheumatologie

300 Formen von Erkrankungen

Insgesamt werden etwa 300 Formen von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates unter dem Begriff „Rheuma" zusammengefasst. Nach der Diagnose ist eine rasche Therapie mit Basismedikamenten angezeigt, um die Erkrankung zum Stillstand zu bringen oder gar vollständig zu heilen.

Sollten unter einer gut geführten medikamentösen Therapie trotzdem einzelne Gelenke entzündlich verändert sein, sind wir in der Lage, diese Gelenke über eine Mini-OP-Technik (Arthroskopien) lokal zu behandeln.

Ergänzende Therapien wie Ernährungsberatung, Akupunktur und Sporttherapie sind gut wirksam und sollten unterstützend eingesetzt werden. In schweren Fällen kann auch eine Operation erforderlich sein wie etwa die Transplantation eines künstlichen Knie- oder Hüftgelenks.

Schwerpunktmäßig befasse ich mich seit 1993 mit der Rheuma-Orthopädie.

'; } ?>